Erfolgreicher Start der MethodenAkademie mit Dynamic Facilitation

Partizipationsexpertin Martina Handler beim ersten Workshop der JBZ-MethodenAkademie am 16. Jänner 2015

Partizipationsexpertin Martina Handler beim ersten Workshop der JBZ-MethodenAkademie am 16. Jänner 2015

Dem Fluss der Gedanken freien Lauf lassen, Personen und deren Meinungen wertschätzen, Divergenzen als Belebung begreifen, vertrauen, dass die Gruppe das ihr Wichtige einbringt – so wesentliche Aspekte, die mir aus dem Workshop mit Martina Handler in Erinnerung geblieben sind. Die Partizipationsexpertin hat uns die von dem US-Amerikaner Jim Rough entwickelte Methode “Dynamic Facilitation” (auf deutsch: Dynamische Moderation) anschaulich vermittelt.

Zu einem Oberthema werden in sogenannten Sessions Fragen und Herausforderungen, Lösungen und Ideen, Bedenken und Einwände sowie Informationen und Sichtweisen gesammelt. Aufgabe der Moderation ist es, die Äußerungen der Teilnehmenden in wertschätzender Art zu erfassen und auf vier unterschiedliche Flipcharts zu notieren. Die Gruppe übt sich zum einen in der Geduld des gegenseitigen Sich-Zuhörens, gewinnt andererseits durch die Entschleunigung der Kommunikation – alle bekommen genügend Redezeit – eine hohe Aufmerksamkeit für den gesamten Prozess.

Teilnehmerinnen des ersten Workshops im Rahmen der JBZ-MethodenAkademie
Teilnehmerinnen des ersten Workshops im Rahmen der JBZ-MethodenAkademie

Nach einer theoretischen Einführung in die Methode wurde diese an einem Thema erprobt. Aus sechs von Teilnehmenden eingebrachten Themen wurde die Frage “Einfach leben – Vorbild sein – gesellschaftliche Akzeptanz dafür gewinnen” ausgewählt. Es ging dabei um Aspekte wie “Mehr Lebensqualität”, “Nachhaltigkeitswerte an Kinder vermitteln”, “Kulturwandel anstoßen” oder “Aufgaben der Politik festmachen”. Diskutiert wurde auch die Frage, ob Nachhaltigkeit etwas ist für jene, die “es sich leisten können”.

Hans Holzinger

Themenstränge im Fluss der Gedanken zur Frage
Themenstränge im Fluss der Gedanken zur Frage “Einfach leben – Vorbild sein”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s