Offener Brief für eine soziale und ökologische Steuerreform

Die Robert-Jungk-Bibliothek für Zukunftsfragen (JBZ) beschäftigt sich seit vielen Jahren mit Perspektiven einer nachhaltigen Wirtschaftspolitik. Für das Projekt „Wachstum im Wandel“ des Österreichischen Lebensministeriums konnten wir zwei Studien „Wirtschaften jenseits von Wachstum? Befunde und Ausblicke“ sowie „Zur Zukunft der Arbeit“ verfassen. In der Publikation „Neuer Wohlstand. Leben und Wirtschaften auf einem begrenzten Planeten“ ist eine Vielzahl an Fakten und Argumenten für eine notwendige Umsteuerung aufgelistet.

Mit einem Offenen Brief sowie einem Argumentarium an die Österreichische Bundesregierung sowie an die Abgeordneten des Parlaments legen wir nun unsere Sichtweise zur aktuellen Debatte über eine Steuerreform in Österreich dar, die – wie Pressemeldungen zeigen –  zum „faulen“ Kompromiss zu verkommen droht.

Wir wissen, dass Politik immer die Kunst des Möglichen bedeutet. Kompromisse sind nötig, doch faule Kompromisse verzögern nur die Bewältigung anstehender Herausforderungen. In diesem Sinne wollen wir mit den Texten den uns möglichen Beitrag zum Gelingen eines „großen Wurfes“ leisten, so der Nachhaltigkeitsexperte der JBZ Hans Holzinger.

Ebenfalls beigefügt ist ein europäischer Vorschlagskatalog von Stephan Schulmeister – er wird Hauptreferent des von uns ausgerichteten 2. Salzburger Zukunftsforums für nachhaltiges Wirtschaften sein, das voraussichtlich am 8. April 2015 stattfinden wird [Details folgen].

Sozialökologische Steuerreform mit Zukunftsperspektive_Offener Brief_JBZ

JBZ-ArgumentariumSozialökologischeSteuerreform

Lernen aus der Krise_StefanSchulmeister

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s