Klimaforscher interessieren sich für Jungk

unnamed

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus der ganzen Welt waren kürzlich n Salzburg, um zu diskutieren, wie die Qualität von Szenarien von Risiken und gesellschaftlicher Verwundbarkeit bei mehrdimensionalen Entwicklungen immer besser werden können. Die wohl wichtigste Entwicklung in diesem Sinne ist der Klimawandel.

 

Der Workshop Inquimus (www.inquimus.org) lud zum Einstieg in ihre Tagung Stefan Wally von der Robert-Jungk-Bibliothek ein, um über den Salzburger Futuristen Robert Jungk zu sprechen. „Jungk rang lange Jahre seines Lebens um die Zukunftsforschung. Seine Erfahrungen und Kontroversen waren ein Teil der Entwicklung des Feldes. Heute würde er den Klimawandel mit Sicherheit als eine der wichtigsten Entwicklungen sehen.“
Comments: 0 Posted by: Kategorien: JBZ

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s