Zukunftswerkstatt an Berliner Schulen in Kooperation mit IZT und Grüne Liga Berlin

Demokratie beginnt schon im eigenen Lebensumfeld!

JBZ Mitarbeiterin Dagmar Baumgartner war am 4. und 5.10. 2017 in Berlin. In Kooperation mit dem IZT (Institut für Zukunftsfragen und Technologiebewertung) und der Grünen Liga Berlin arbeitete sie mit Schülern und Schülerinnen mithilfe der Methode Zukunftswerkstatt an konkreten Ideen zur Mitgestaltung ihres Schul- und Lebensumfeldes. Thema am 4.10. war die Umgestaltung des Pausen- und Aufenthaltsraumes für die Abiturklassen eines Berliner Gymnasiums. Mit einer 8. Klasse wurde am 5.10. zum Thema Umwelt und Nachhaltigkeit gearbeitet. Die Schüler und Schülerinnen beider Klassen waren sehr kreativ und engagiert. Zum Thema Umwelt und Nachhaltigkeit boten die SchülerInnen tolle Lösungsvorschläge zu Mobilität und Verkehr, Strom- und Wasserverbrauch und Wiederverwertbarkeit von Kleidung und Alltagsgegenständen und einem ressourcenschonendem Konsum. Ihre großteils gut umsetzbaren Ideen wurden von beiden Klassen der Schulleitung präsentiert.

Wir freuen uns auf weitere tolle Kooperationen mit den Berliner Partnerorganisationen!

Fotos: Dagmar Baumgartner

Kommentar verfassen