MR 131 | Das Futurium – ein Haus der Zukünfte“ | Mit Direktor Stefan Brandt | 17.6.2019

Direkt an der Spree, zwischen Hauptbahnhof und Reichstagsgebäude in Berlin, wurde mit dem Futurium ein „Haus der Zukünfte“ errichtet. Auf über 5.000 Quadratmetern stehen künftig eine Ausstellung, ein Mitmach-Labor und ein Veranstaltungsforum zur Verfügung. In wenigen Wochen, am 5. September, wird das Futurium eröffnet. Es gelang uns, den Direktor des Hauses aus Berlin nach Salzburg zu holen: Stefan Brandt wird in dieser Montagsrunde unter anderem berichten, welche Bedeutung Robert Jungk für das Futurium hat.

In diesem Sommer jährt sich zum 30. Mal die Verleihung der Ehrenbürgerschaft der Stadt Salzburg an Robert Jungk. Für die Stadt wird die Vorsitzende des Kulturausschusses Mag. Karoline Tanzer Grüße überbringen.

Der Abend wird gemeinsam mit dem Literaturarchiv Salzburg veranstaltet.

131. JBZ-Montagsrunde: „Das Futurium – ein Haus der Zukünfte.“
Impuls: Dr. Stefan Brandt (Direktor des Futuriums, Berlin)
Montag, 17. Juni 2019, 19.30 Uhr. Ort: Robert-Jungk-Bibliothek für Zukunftsfragen, Strubergasse 18/2, 5020 Salzburg.

Wir bitten um Anmeldung hier

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.