JBZ-Vortrag | Zur Bedeutung politischer Erwachsenenbildung

Am 8.7.2021 veranstaltete die ARGE Salzburger Erwachsenenbildung gemeinsam mit Österreichische Gesellschaft für Politische Bildung ÖGPB, St.Virgil Salzburg und dem Land Salzburg den Jour Fixe der politischen Erwachsenenbildung. Rund 20 Expert:innen und Akteur:innen aus der Politikwissenschaft, Erwachsenenbildung und Verwaltung beschäftigten sich an diesem Nachmittag mit der Frage wie politische Bildungsarbeit für Erwachsene gelingen kann. Stefan Wally berichtete u. a. über die Erfahrungen der JBZ mit der Digitalisierung unserer Angebote im Zuge von Corona.

Präsentiert und diskutiert wurden beim Jour fixe Daten, Fakten, Herausforderungen und Good-Practice Beispiele. Mit politischer Bildung verbindet man primär schulische und universitäre Bildung. Sie ist aber auch ein wichtiger Bestandteil der Erwachsenenbildung. Neben der Vermittlung von Staatskunde und Demokratiebildung lehrt Politische Bildung auch die Möglichkeiten der Partizipation und gesellschaftlichen Mitgestaltung. Zahlreiche Einrichtungen der Erwachsenenbildung bieten politische Bildung in ihren Veranstaltungen und Projekten an, von kritischer Medienkompetenz bis zur Europapolitik. Durch die Vernetzung der Bildungspartner untereinander und mit der Österreichischen Gesellschaft für politische Bildung werden noch spannendere Programme angeboten werden. „Politik ist der Ort, wo wir uns ausmachen, wie wir miteinander leben“, sagte Landesrätin Andrea Klambauer.

Hier geht es zu einem Bericht des Landes-Medienzentrum Salzburg. Die JBZ hat im Auftrag des Landes ein Arbeitspapier „Politische Bildung in Salzburg“ erstellt.

Fotos: Dagmar Ziegler – Verein Salzburger Erwachsenenbildung

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.