„Unsere Jugendarbeit im Jahr 2025“ | Zukunftswerkstatt mit den Jugendreferent:innen des Bistums Passau

Wo stehen wir mit unserer Jugendarbeit und welche Ideen haben wir für die nächsten Jahre? Auf welche Trends ist zu reagieren und welchen Stellenwert soll Jugendarbeit in der Kirche haben? Um diese Fragen ging es in einer Zukunftswerkstatt mit den hauptamtlichen Mitarbeiter:innen der Jugendarbeit des Bistums Passau. Hans Holzinger von der JBZ arbeitete mit der Gruppe am 7./8. Juli 2021 eineinhalb Tage im frisch renovierten Haus der Jugend in Passau an Zukunftslösungen. Besten Dank an Wolfgang Schurr, den Grundsatzreferenten im Bischöflichen Jugendamt, für das entgegengebrachte Vertrauen und gutes Gelingen beim Vorantreiben der entwickelten Ideen!

Die Zukunftswerkstatt brachte viele neue Ideen. Die 23-seitige Dokumentation der Ergebnisse wurde bereits den Auftraggebern übermittelt. Hier eine schöne Mail von Wolfgang Schurr an den Moderator: „Die Rückmeldungen waren sehr positiv – dein ruhige Art und der Blick, immer auf die Gruppe und der Zeit, war sehr gut. Danke dafür. Wir werden im Herbst die Punkte erneut auf dem Schirm haben um weiterzuarbeiten oder zu sehen was schon geschehen ist. Einige Punkte sind jetzt schon angegangen worden.“

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.